Die Anlagestrategie erfolgreich seit Gründung der Aktienbörsen 1693

Seit Jahrhunderten allbekannt, doch selten angewandt ist die Halloweenstrategie, die im MSF 4D-Asset-Oszillator als einzigem Fonds in ganz Europa aktiv umgesetzt wird.

 

Die Halloweenstrategie beruht auf verhaltenswissenschaftlichen Börsenbewegungen im Jahresverlauf. Häufig sind im Herbst die Aktien unterbewertet bei schlechter Börsenstimmung, während sich im Sommer gute Verkaufskurse bei guter Stimmung einstellen. Dieses saisonale Anlegerverhalten nutzt die Halloweenstrategie mit aktivem Management, um das Rendite-Risikoprofil gegenüber herkömmlichen Anlagestrategien zu verbessern. 

 

Zahlreiche Studien bis ins 17. Jahrhundert zurück belegen den Erfolg der Strategie in der Vergangenheit. Selbst in einer sich ständig wandelnden Welt wandelt sich dieses Urverhalten der Anleger nicht. Entgegen den üblichen Mischfonds-Strategien bewegen sich Rendite und Risiko ganz anders, was den Fonds zum Muss bei der Risikostreuung eines jeden Portfolios macht.

 

Unserer Zeit gemäß findet zudem die 4D-Analyse zur Auswahl der Zielmärkte nach Gesichtspunkten wie Werthaltigkeit, Nachhaltigkeit und Jahreszyklus statt. Dabei spielen Kriterien wie Ethik, Soziales und Umwelt eine wichtige Rolle. So sind über 20% des Fonds in ausschließlich nachhaltige Anlagen und erneuerbare Energien investiert. Der Fonds darf sich mit dem EDA Proved Zertifikat schmücken.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 4D-Asset-Oszillator Basler Str. 115 79115 Freiburg Tel.: 0761 51690135 Mail info@asset-oszillator.de